Autor: <span>PR Berlin</span>

Das Weltnaturerbe Nationalpark-Wattenmeer als Chance für Verantwortungsübernahme. Den Nachhaltigkeitsanspruch verfolgt die ZuHause-Gruppe für zahlreiche bundesweite Projekte sowie für die Feriendestination Cuxhaven/Duhnen. Wer legte den Grundstein für den Tourismus- und Badebetrieb in Cuxhaven, Duhnen und Döse?

Allgemein

Ökologische Risiken der Nord- und Ostsee aus Sicht der Experten: Erholung und Leben am Meer unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit, Biodiversität, ökologischen Rahmenbedingungen und mit dem Blick für das Ganze, so lebt es sich am Nationalpark-Wattenmeer. Warum die ZuHause-Gruppe auf Verantwortung mit Nachhaltigkeit in der Projektentwicklung setzt?

Allgemein

Die Finanzierung von Immobilien mit der Frage was Bauherren in der aktuellen Situation bei einer Baufinanzierung beachten müssen. Sicherheit und Planbarkeit stehen im Vordergrund. Privateigentum an Immobilien ist ein Erfolgsmodell der sozialen Marktwirtschaft. Im Gespräch mit Thomas Friese, Immobilienexperte und Entwickler.

Allgemein

Stadtbrände gehörten zur größten Bedrohung des Menschen – Technologien im Bereich Brandschutz helfen diese Bedrohung zu verringern. Die Gründung der Feuerwehr ein wichtiger Schritt für den Schutz. Was können heutige Brandmeldeanlagen und Brandschutz für Immobilien? Im Gespräch mit Immobilienexperte Eric Mozanowski und Alexander Bauch, Fachmann für Energie- und Gebäudetechnik.

Allgemein

Allgemein

Allgemein

Meinungsfreiheit im Internet: Wie reagiert der Gesetzgeber reagiert auf die neuen Herausforderungen? Was besagt das novellierte Netzwerkdurchsetzungsgesetz in Bezug auf die Verpflichtung der Anbieter für Löschungen und Sperrungen von Nutzern auf Basis von Nutzungsbedingungen?

Allgemein

Allgemein

Allgemein

Ein Neudenken in der Immobilienbranche: Wandelbare Wohnraumkonzepte als Lösungsansatz für Nachhaltigkeit, Ressourcenschutz hin zur Kreislaufwirtschaft. Die Europäische Union hat daher eine Initiative gestartet und ein „neues Europäisches Bauhaus“ aus der Taufe gehoben, zur Diskussion mit Thomas Friese.

Allgemein